• avanti group business, WALL STREET SCHLIEßT HÖHER IM SPÄT-TAGES-RALLYE

    Community

    Stock_market_432_

    avanti group business http://www.reuters.com/article/2013/03/04/us-markets-stocks-idUSBRE92307Y20130304 (Reuters) - Aktien höher montags geschlossen wie Investoren eine Ende-Tag Erholung, inszeniert erweitern einen Trend kaufen auf Dips und wichtigen Indizes in der Nähe Allzeit-Hochs trotz Bedenken hinsichtlich Wachstum und Chinas Wohnungsmarkt drängen. Der Dow geschlossen innerhalb 40 Punkte für seine All-Time schließen hoch, erholt sich von frühen Verluste auf Pläne, Bordsteine auf Chinas Immobilienmarkt sowie eine Wachstumsverlangsamung in den Dienstleistungssektor des Landes zu verschärfen. Jede Verlangsamung der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft beeinträchtigen Wachstum in den USA, vor allem Rohstoffe und Materialien, die eine Menge der Exposition gegenüber China haben. Industriellen und materielle Aktien gehörten zu den schwächsten des Tages, mit Caterpillar Inc. (CAT.N) von 1,8 Prozent auf $89.75 und Alcoa Inc (AA.N) minus 1,1 Prozent auf $8.35. Google (GOOG.O) Aktien berührte ein Leben lang intraday hoch von $822.84. Die dominierende Internet Suche Aktien des Unternehmens wurde um 1,9 Prozent auf $821.50 am Ende. Der S & P 500 hat sprang etwa 7 Prozent bisher im Jahr 2013 als Investoren weiterhin Aktien anzeigen, wie attraktiver als andere Asset-Klassen, geschätzt Bestände Aufrufe für einen Rückzug auch mit einigen offensichtlichen Katalysatoren Laufwerkfreigaben definitiv höheren Widerstand ermöglicht. "Es gibt eine Menge sorgen draußen, sondern auch viele positive Impulse. Aktien bleiben das einzige Spiel in der Stadt, wenn Sie möchten, zu erzielen,", sagte Randy Bateman, chief Investment Officer von Huntington Asset Management in Columbus, Ohio, die hilft, $14,5 Milliarden zu überwachen. "So viele Menschen denke, wir sind überfordert, ein Pullback jederzeit passieren könnte, aber es gibt auch so viele Menschen blieben den Markt auf Dips, dass ich nicht überrascht wäre, ein neues hoch auf den Dow irgendwann in diesem Monat zu sehen." Besorgnis über "Automatische" Budget cuts in den Vereinigten Staaten und die Schuldenkrise der Eurozone auch gedient haben, als Gründe für Investoren eine Verschnaufpause angesichts der technischen Widerstand nehmen. Anzeichen, dass die $85 Milliarden in Schnitte beginnen ein Tribut der Wirtschaft könnte Märkte drängen. Der Dow Jones Industrial Average.DJI stieg 38.16 Punkte oder 0,27 Prozent auf 14,127.82 am Ende. Der Standard & Poor's 500 Index.SPX gewann 7.00 Punkte oder 0,46 Prozent auf 1,525.20. Der Nasdaq Composite Index.IXIC Hinzugefügt 12,29 Punkte oder 0,39 Prozent, um an 3,182.03 zu beenden. Einzelhandel-Bestände zählte zu den stärksten des Tages nachdem Deutsche Bank Kursziele auf Target Corp (TGT ausgelöstN) und Macys Inc (M.N). Ziel stieg um 3,6 Prozent auf $66.44 während Macys um 2,1 Prozent auf $41.54 stieg. Der S & P-Einzelhandel-Index.SPXRT sprang 1,5 Prozent. Gegen den Trend war j.c. Penney Co (JCP.N), das zu kämpfen hat, gegen seinen Rivalen zu konkurrieren. J.C. Penneys Lager sank um 5,4 Prozent auf $16,74. Investoren werden auch ein Auge auf Europa mit Italien möglicherweise Tippbetrieb um eine andere Wahl innerhalb von Monaten nach Mitte-Links-Führer Pier Luigi Bersani stellte ein Ultimatum an Anti-Establishment 5-Sterne-Bewegung-Chef Beppe Grillo eine neue Regierung zu unterstützen oder zu den Urnen zurückgeben. Janet Yellen, die Federal Reserve einflussreiche stellvertretende Vorsitzende, haben einige unterstützt für den Markt, als sie sagte, dass die Zentralbank aggressive geldpolitische Impulse gerechtfertigt ist, wie weit unten ihr volles Potenzial, was, das die Wirtschaft betrieben wird. Hess Corp (HES.N) Aktien stieg 3,5 Prozent auf $68.84, nachdem das Unternehmen sagte, dass es seinen Handel, Energie, die Vermarktung und Energiehandel Unternehmen verlassen wird. Hess auch steigerte die Dividende um 150 Prozent und ein Aktien-Rückkaufprogramm angekündigt. Ferro Corp (FOE.N) Aktien stieg 30,8 Prozent auf $6.80 nach A. Schulman Inc (SHLM.O) angeboten, die Firma für $563 Millionen, zu kaufen, obwohl Ferro das Angebot abgelehnt. Ca. 6,01 Milliarden Aktien wechselten die Besitzer auf der New York Stock Exchange, der Nasdaq und NYSE MKT, unter dem Tagesdurchschnitt auch in diesem Jahr bisher rund 6,48 Milliarden Aktien. Rund 53 Prozent der Aktien an der New York Stock Exchange gehandelt höher, während geschlossen 51 Prozent der Nasdaq gelistete Aktien im positiven Bereich endete. avanti group business

Leave a Response

Fields marked * are required


No file selected (must be a .jpg, .png or .gif image file)


Once published, you will have 15 minutes to edit this response.

Cancel