• BP Holdings Madrid Spanien Third Quarter 2012 Results (Stock Exchange Announcement)

    Communication, Industrial Design

    BP hat im dritten Quartal Wiederbeschaffungskosten (RC) betrug $ 4.687 Mio., verglichen mit $ 5.276 Mio. im Vorjahr. Bereinigt um einen Nettoverlust aus nicht-operativen Positionen von $ 321 Mio. und net ungünstigen beizulegenden Zeitwert von $ 162 Mio (beide auf einer Nach-Steuer-Basis), zugrunde RC Ergebnis für das dritte Quartal betrug $ 5.170 Mio., verglichen mit $ 5.463 Mio. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In den ersten neun Monaten betrug RC Gewinn $ 9.854 Mio., verglichen mit $ 16.294 Mio. im Vorjahr. Bereinigt um einen Nettoverlust aus nicht-operativen Positionen von $ 3.475 Mio. und ungünstigen beizulegenden Zeitwert von $ 325 Millionen (sowohl auf einem Nach-Steuer-Basis), zugrunde liegende Betriebsgewinn für die ersten neun Monate betrug $ 13.654 Mio., verglichen mit $ 16.672 Mio. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres. RC Gewinn oder Verlust für die Gruppe zugrunde liegen RC Gewinn oder Verlust und Fair Value Accounting-Effekte sind nicht GAAP-konformen Kennzahlen und weitere Informationen sind auf den Seiten 4, 19 und 21 vorgesehen. Die Konzern-Gewinn-und Verlustrechnung enthalten einen negativen Netto-Einfluss in Bezug auf den Golf von Mexiko Ölpest auf einem Vorsteuerergebnis Basis von $ 59 Millionen für das dritte Quartal und $ 882.000.000 in den ersten neun Monaten. Alle Beträge in Bezug auf den Golf von Mexiko Ölpest wurden als nicht-operative Positionen behandelt worden. Für weitere Informationen über den Golf von Mexiko Ölpest und ihre Folgen auf den Seiten 2 – 3, Anhang 2 auf den Seiten 23 – 28 und Prozesse auf den Seiten 32 bis 40. Finanzierungskosten und Finanzerträge bzw. Aufwendungen im Hinblick auf Pensionen und sonstige Altersversorgungsleistungen wurden 198.000.000 $ für das dritte Quartal, verglichen mit $ 234 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In den ersten neun Monaten waren die jeweiligen Mengen $ 640.000.000 und 722.000.000 $. Einschließlich der Auswirkungen auf den Golf von Mexiko Ölpest, netto Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit für das dritte Quartal und die neun Monate betrug $ 6,3 Milliarden $ 14100000000, verglichen mit $ 6900000000 und $ 17,1 Milliarden im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Ohne die Mittel im Zusammenhang mit dem Golf von Mexiko Ölpest, netto Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit für das dritte Quartal und die neun Monate betrug $ 6,4 Mrd $ 17100000000 bzw. gegenüber $ 7,8 Mrd. und $ 22800000000 für den gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Angesichts unserer vorgeschlagenen Transaktion mit Rosneft, bleiben wir zuversichtlich, bei der Bereitstellung von mehr als 50% Wachstum der Netto-Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit von 2014 (d) unter Annahme eines Ölpreises von 100 Dollar pro Barrel zur Verfügung gestellt. Die Nettoverschuldung am Ende des Quartals war 31500000000 $, verglichen mit $ 25800000000 ein Jahr zuvor. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu Nettoverschuldung plus Eigenkapital lag bei 20,9% verglichen mit 18,9% vor einem Jahr. Die Nettoverschuldung ist eine nicht GAAP-konforme Kennzahl. Siehe Seite 5 für weitere Informationen. Am 22. Oktober 2012 kündigte BP, dass sie Köpfe der Bedingungen für eine geplante Transaktion ihren 50%-Anteil an TNK-BP zu verkaufen, um für einen Kaufpreis von 17,1 Milliarden Euro und Rosneft Aktien mit einem 12,84% der Anteile an Rosneft Rosneft unterzeichnet. Darüber hinaus würde BP mit $ 4,8 Mrd. der Barabfindung eine weitere 5,66% der Anteile an Rosneft von der russischen Regierung zu erwerben. Für weitere Informationen siehe Seite 11. BP gab heute eine vierteljährliche Dividende von 9 Cent pro Stammaktie ($ 0,54 pro ADS), die voraussichtlich am 21. Dezember 2012 gezahlt werden soll. Der entsprechende Betrag in Pfund Sterling wird am 10. Dezember 2012 bekannt gegeben. A Bonusaktienplan Alternative zur Verfügung steht, so dass die Aktionäre zu wählen, um ihre Dividende in Form von neuen Stammaktien und ADS-Inhaber in Form von neuen ADSs erhalten. Details des Bonusaktienplan Programm sind abrufbar unter bp.com / Tasche. Der effektive Steuersatz auf Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten für das dritte Quartal lag bei 34%, verglichen mit 31% vor einem Jahr. Für die ersten neun Monate der effektive Steuersatz auf Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten betrug 34%, das gleiche wie vor einem Jahr. Kürzlich verabschiedeten Änderungen an der Besteuerung von britischen Öl-und Gas-Produktion führte zu einem $ 256-Millionen aktiven latenten Steuern Anpassung im dritten Quartal 2012. Eine frühere Veränderung resultiert in einem $ 683-Millionen aktiven latenten Steuern Anpassung im ersten Quartal 2011. Ohne diese Anpassungen der effektive Steuersatz für das dritte Quartal und die neun Monate des Jahres 2012 betrug 30% bzw. 32% und 31% für die ersten neun Monate 2011. Wir erwarten nun, dass die ganzjährige effektive Steuersatz am unteren Ende der von 34 bis 36% liegen. Die Gesamtinvestitionen für das dritte Quartal und die neun Monate betrug $ 6100000000 und 17200000000 $ bzw. von denen organische Investitionen $ 5900000000 und 16500000000 $ betrug jeweils (e). Wir erwarten nun, dass 2012 das gesamte Jahr organischen Investitionen zwischen $ 22000000000 und $ 23 Milliarden. Veräußerungserlöse beliefen sich auf $ 1,4 Mrd. für das Quartal und $ 4,6 Mrd. in den neun Monaten. Seit Beginn des Jahres 2010 haben wir Abgängen über $ 35 Milliarden gegen unser Ziel von 38 Mrd. USD, was eine Gesamtsumme von $ 6 Milliarden Upstream Vermögenswerte und $ 5 Milliarden für Downstream Vermögenswerte umfasst seit dem Ende des zweiten Quartals bekannt gegeben. Darüber hinaus haben wir angekündigt, die geplante Transaktion mit Rosneft für den Verkauf unseres Anteils an TNK-BP, wie auf Seite 1 beschrieben. (Siehe Seiten 6, 8 und 11 und Anmerkung 3 auf den Seiten 28? 29 für weitere Informationen über diese Vereinbarungen.) (A) Gewinn (Verlust) an BP-Aktionäre. (B) Siehe Fußnote (a) auf Seite 4 für Definitionen von RC Gewinn-und zugrunde liegenden RC Gewinn. (C) Siehe Seiten 20 und 21 für weitere Informationen über nicht-operative Positionen und beizulegenden Zeitwert. (D) Dieser Vorsprung spiegelt unsere Erwartung, dass alle erforderlichen Zahlungen in den $ 20-Milliarden Deepwater Horizon Oil Spill Treuhandfonds wurde abgeschlossen vor 2014 haben. Die Projektion spiegelt keinerlei Cashflows der sonstigen Verbindlichkeiten, Eventualverbindlichkeiten, Siedlungen oder Eventualforderungen aus dem Golf von Mexiko Ölpest, die kann oder nicht zu diesem Zeitpunkt entstehen. Wie in Anmerkung 2 unter Eventualverbindlichkeiten auf Seite 28 beschrieben, sind wir nicht in der Lage zu dieser Zeit eine verlässliche Schätzung der Höhe und Zeitpunkt einer Reihe von Eventualverbindlichkeiten. (E) Organic Investitionen schließt Akquisitionen und Tausch von Aktivposten und Ausgaben mit Vertiefung unserer Erdgas-Asset-Basis (siehe Seite 18) zugeordnet. Cautionary statement regarding forward-looking Statements: Diese Präsentation und die dazugehörigen Dias und Diskussion enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, insbesondere solche hinsichtlich der Zeitpunkt und Umfang der und das Timing für die Fertigstellung der Beiträge und Zahlungen aus dem $ 20-Milliarden Treuhandfonds; das erwartete Niveau der gemeldeten Produktion im vierten Quartal des Jahres 2012, die das erwartete Niveau des Gesamtjahres zugrunde liegenden und berichtete Produktion im Jahr 2012, die erwartete Höhe der Raffineriemargen im vierten Quartal 2012, das Timing und die Perspektiven für Upgrades auf die Raffinerie in Whiting, die erwartete Höhe der Raffinerie Turnarounds in der vierten Quartal 2012; das erwartete Niveau von petrochemischen Margen im vierten Quartal 2012, die voraussichtliche Höhe des vierteljährlichen Ladung in Übrige Geschäftsbereiche und Corporate, die erwartete Gesamtjahr effektiven Steuersatz; Aussichten für $ 38-Milliarden Veräußerung BP-Programm und die Absicht zu $ ​​38 Milliarden Veräußerungen bis Ende 2013 zu machen; Aussichten für den Abschluss der angekündigten und geplanten Desinvestitionen und das Timing für den Erhalt und Umfang der Veräußerungserlös; das Niveau des Gesamtjahres Investitionsausgaben für 2012, die erwartete künftige Höhe der Verzahnung und Netto-Finanzverbindlichkeiten, die zu erwartenden Bedingungen und den Zeitpunkt der Ausführung der endgültigen Vereinbarungen bezüglich der vorgeschlagenen Transaktion BP mit Rosneft über den Verkauf von BP-Beteiligung an TNK-BP an Rosneft und dem damit verbundenen Erwerb von BP der Anteile an Rosneft (die Rosneft-Transaktion); der erwartete Zeitpunkt der Fertigstellung des Rosneft-Transaktion, die erwartete Höhe der BP-Beteiligung von Rosneft Lager nach Abschluss der Rosneft Transaktion; Erwartungen hinsichtlich der bilanziellen Behandlung von erwarteten Aktien von BP von Rosneft Ertrags-, Produktion und Reserven; Aussichten für BP das Niveau der Darstellung auf Rosneft des Board of Directors; BP Absichten, einen Teil der Erlöse aus dem Rosneft Transaktion verwenden, um Verdünnung auf das Ergebnis je Aktie ausgeglichen; BP die Erwartungen, eine bedeutende Anteilseigner in Rosneft, BP in ihrer Absicht, Rosneft Aktien als langfristige Investition zu halten, die Perspektiven und erwartet Timing bestimmter Untersuchungen Ansprüche, Siedlungen und Rechtsstreitigkeiten Ergebnisse; die Terminierung zukünftiger MDL 2179 Klage, die erwartete Quelle für die Finanzierung der Vergleichsvereinbarungen mit den Klägern “Steering Committee (PSC) und das voraussichtliche Datum der Fairness Hearing in Bezug auf die Siedlungen mit der PSC; die erwartete Höhe der ungeplanten Ausfällen und insgesamt Ausfälle in 2013; BP Pläne für seine 2013 Turnaround-Programms, die erwartete Zeitpunkt für die Fertigstellung von BP Neupositionierung Downstream; BP Absichten aktiv Sicherung neuer Anbauflächen in Kernbereiche und neue Grenzen; Erwartungen hinsichtlich der ’10-Punkte-Plan “; Erwartungen hinsichtlich der vierteljährlichen Dividende und künftige Ausschüttungen an die Aktionäre; die erwartete Zunahme von rund 50% in den operativen Cashflow im Jahr 2014 und die Aussichten für die finanzielle Dynamik im Jahr 2013 und 2014, die Aussichten für die, Timing und die Zusammensetzung der künftigen Projekten einschließlich der erwarteten Finale Investitionsentscheidungen, Inbetriebnahme, Abschluss, Zeitpunkt der Produktion, der Produktion und Margen, die erwartete Niveau von Bargeld Margen im neuen Upstream-BP-Projekte für Start-up geplant bis Ende 2014; Erwartungen über BP Portfolio in der Zukunft; BP die Pläne vor Wiederanlage zu erhöhen; die erwartete Höhe der Kapitalausgaben auf Projekte und Brunnen zwischen 2013 und 2017; das erwartete Niveau der Produktion von höheren Margen Bereichen bis zum Jahr 2016; Erwartungen für Bohr-und rig Aktivität; die erwarteten Werte und Perspektiven für die Produktion und die zugrunde liegenden Produktion im Golf von Mexiko im Jahr 2012 und bis zum Ende des Jahrzehnts, die erwartete Installation neuer Wassereinspritzung Einrichtungen des Thunder Horse-Feld in 2014; Erwartungen hinsichtlich der Höhe der Produktion bei Thunder Horse bis zum Ende des Jahrzehnts, die erwartete Anzahl von Material Perspektiven BP Bohrprogramm bis 2015 getestet, und die erwartete Anzahl von Wells pro Jahr abgeschlossen die Zukunft, die erwartete Anzahl von Brunnen, die Aussichten mit Ressourcen Potential größer als ein Viertel Milliarden Barrel Öl-Äquivalent wird gezielt; BP beabsichtigte Höhe der Investitionen in seismischen Exploration in der Zukunft, die erwartete Übernahme von 3D-Seismik in Trinidad, Indonesien und Uruguay im Jahr 2013; Erwartungen hinsichtlich des Zeitpunkts der Fertigstellung der Brunnen im Jahr 2012, einschließlich Brunnen in Angola, Brasilien, der Nordsee und Namibia; und dem erwarteten Free Cash Flow im Downstream nach Abschluss des Whiting Modernisierung. Aufgrund ihrer Natur beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, oder werden in der Zukunft auftreten. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in solchen Aussagen zum Ausdruck gebrachten unterscheiden, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, einschließlich der Fähigkeit der Parteien des Rosneft-Transaktion zu befriedigenden definitive Vereinbarungen und dessen Begriffe zu verhandeln; die Aktionen der Regulierungsbehörden und der Zeitpunkt des Eingangs der Regierungs-und behördlichen Genehmigungen, strategische und operative Entscheidungen durch Rosneft-Management und Board of Directors, das Timing des Neuerschließung und der Projekt Start-ups, die zeitliche Desinvestitionen, zukünftige Ebenen der Industrie die Lieferung von Produkten, die Nachfrage und Preisgestaltung; OPEC-Quote Einschränkungen; PSA Effekte; operative Probleme, allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, politische Stabilität und wirtschaftliches Wachstum in den relevanten Bereichen der Welt, die Änderungen von Gesetzen und staatlichen Vorschriften; regulatorischen oder rechtlichen Maßnahmen, einschließlich der Arten von Maßnahmen zur Durchsetzung verfolgt und die Art der Mittel gesucht, die Auswirkungen auf unsere Ruf nach dem Golf von Mexiko Ölpest, Wechselkursschwankungen, die Entwicklung und den Einsatz neuer Technologien; den Erfolg oder Misserfolg von Partnerschaften; das Verhalten von Wettbewerbern, Handelspartner, Gläubiger, Rating-Agenturen und andere; Naturkatastrophen und widrige Wetterbedingungen, Änderungen Erwartungen der Öffentlichkeit und anderen Veränderungen des Geschäftsklimas, Kriege und Terrorakte oder Sabotage und andere Faktoren, die unter “Grundsätzliche Risiken und Ungewissheiten” in unserem Stock Exchange Ankündigung für den Zeitraum zum 30. Juni 2012 und im Abschnitt “Risk Factors” in unserem Jahresbericht diskutiert Bericht und Form 20-F 2011 bei der US Securities and Exchange Commission eingereicht wurden. Überleitungen auf GAAP Diese Präsentation enthält Finanzinformationen, die nicht in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung (GAAP) wird vorgestellt. Eine quantitative Überleitung dieser Informationen an den am direktesten vergleichbaren Finanzkennzahlen berechnet und in Übereinstimmung mit GAAP finden Sie auf unserer Website unter www.bp.com gefunden werden. Statement von Annahmen Der operative Cash-Flow-Projektion für das Jahr 2014 auf den Folien 29 und 35 dieser Präsentation erklärt spiegelt unsere Erwartung, dass alle erforderlichen Zahlungen in den $ 20 Milliarden US-Trust Fund wurde abgeschlossen vor 2014 haben. Die Projektion hat für die vorgeschlagene Transaktion BP mit Rosneft wurde bereinigt und schließt BP-Aktie von TNK-BP Dividenden. Die Projektion spiegelt keinerlei Cashflows der sonstigen Verbindlichkeiten, Eventualverbindlichkeiten, Siedlungen oder Eventualforderungen aus dem Golf von Mexiko Ölpest, die kann oder nicht zu diesem Zeitpunkt entstehen. Wie in der Börse Ankündigung offenbart, sind wir heute nicht in der Lage eine verlässliche Schätzung der Höhe und Zeitpunkt einer Reihe von Eventualverbindlichkeiten. Bestimmte Begriffe werden in dieser Präsentation verwendet werden, wie ‘Reserven’, ‘Ressourcen’, ‘net Ressourcen “und” förderbaren Ressourcen’, dass die SEC-Regeln uns verbieten auch in unseren Einreichungen bei der SEC. US-Investoren werden dringend aufgefordert, näher betrachten die Angaben in unserem Formular 20-F, SEC File No 1-06262. Dieses Formular ist auf unserer Website unter www.bp.com. Sie können dieses Formular auch von der SEC durch den Aufruf 1-800-SEC-0330 oder durch die Anmeldung an die Website unter www.sec.gov. Tabellen und Prognosen in dieser Präsentation sind BP Projektionen sofern nicht anders angegeben. Stock Exchange Ankündigung: Für weitere Informationen über BP-Ergebnisse finden Sie in der Third Quarter Results Börse Bekanntmachung vom 30. Oktober 2012

Leave a Response

Fields marked * are required


No file selected (must be a .jpg, .png or .gif image file)


Once published, you will have 15 minutes to edit this response.

Cancel