Join our network of non-profits, companies and individuals who believe social change can happen through design.

Become A Member
avatar

Amber Rose Hibbert

Costa Rica

Pentester

Member since August 12, 2013


  • Avoid-cleaning-service-scam_177_

    Direktlink

    Sie können Ihre Türen gegen Einbrecher, aber dafür, dass Sie nicht zu einem Betrug zum Opfer fallen – sogar in die Sicherheit des eigenen Heims – ist viel weniger einfach.

    Mehr als 22.000 Menschen wurden Bürger Gutachten zufolge im Jahr 2012, betrogen und Betrüger erfinden immer wieder Möglichkeiten, Sie aus Ihrem Geld zu Schwindel. Der Monat Mai Sigel Scams Awareness Month Bürgern Beratung und Trading Standards und wurde vorgewarnt ist vorbereitet, so sind hier 27 achten.

    Von Tür zu Tür-betrug

    1. Fake Green Deal Vertrieb beantworten Sie Ihre Tür, um mitgeteilt, dass Sie berechtigt sind, £10.000 Förderungshöhe Green Deal home Verbesserungen, wie Isolierung oder einen neuen Kessel. Sie werden dann aufgefordert, eine Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

    2. Unnötige Feuchtigkeit Proofen Sie werden einem freien feuchten Proof Umfrage angeboten. Der Landvermesser findet immer feucht, die dringend Hilfe braucht, zitiert einen hohen Preis und fordert eine sofortige Einzahlung.

    3. Home Wartung Service A Händler bietet Ihnen ein günstiges Angebot, Ihre Terrasse oder Einfahrt, zu ebnen Hause Wartung oder Ringelblume Dienstleistungen durchzuführen, oder reparieren "nicht sichere" Dachziegel. Sie verlangen eine Vorauszahlung Barzahlung um zu starten oder den Job – beenden und dann verschwinden mit dem Geld oder unangemessene Anschuldigungen für misslungene Arbeit.

    4. Lebensmittel-Verkäufe, die jemand verkaufen Sie (ungenießbare) frische oder gefrorene Fisc...

  • Callers phishing for victims

    Community, Communication Design

    Abney_logo_177_

    Source Link

    Medicare card scam asks for bank, Social Security information

    “Do I have a scam for you!”

    That was one of the phone messages waiting for me when I arrived for work one morning last month, the day after we published my Sunday column announcing the introduction of our new weekly feature, “Scam of the Week” (July 28: “Under siege by scammers? Tell us about it”).

    Sure, I thought to myself, ever the skeptical journalist. That’s what they are all going to say.

    As it turns out, the caller wasn’t exaggerating. Not only that, but she was one of two people to contact us that day about this blatant telephone scam aimed at older folks on Medicare – one that not so coincidentally has prompted renewed warnings of late from regional Better Business Bureaus across the country.

    Several weeks ago, Johannah Miller of Albuquerque received a telephone call from a man who claimed to be responsible for sending out new Medicare cards.

    According to Miller, the conversation went something like this:

    Caller : Is this Johannah Miller?

    Miller : Yes.

    Caller : I’m calling from Washington, D.C., and we are going to be issuing a new Medicare card. Do you live at …

    Miller : Yes.

    Caller : What’s the name of your bank?

    Miller : Why don’t you tell me?

    Caller : I’m here to verify information from you; you’re not to verify information from me.

    Miller : You know, this sounds like a scam.

    Caller : (Click).

    End of story? Not so fast.

    The next day, she says, ...

My Interests

  • Industrial Design
  • Environmental Design
  • Communication Design
  • Fashion Design
  • Audio/Visual Design